Ausgeglichene Kinder – wie Träume wieder fliegen lernen

Kinder sind heute hohem Leistungsdruck ausgesetzt (z.B. durch die Bildungsreformen). Darüber hinaus können sich familiäre Konflikte und Situationen wie etwa Trennung der Eltern oder kranke Familienmitglieder auf Kinder sehr belastend auswirken. Reizüberflutende Medien überfordern die Kinder zusätzlich. All das kann bei den Kindern lang- oder kurzfristig zu Antriebslosigkeit, Lustlosigkeit, Müdigkeit, Unruhe, Hyperaktivität, Ängstlichkeit oder zu emotionalem Rückzug bis hin zu gewalttätigem Verhalten führen. Kunsttherapie bietet den Kindern hierzu einen wertvollen Gegenpol.

Kindern fehlen oft die Worte, um belastende Empfindungen mitzuteilen. Kunsttherapie kann hier eine Brücke sein – von Innen nach Außen und von Außen nach Innen. In der Kunsttherapie werden Kinder in einfühlsamer Weise darin unterstützt, eigene Wünsche, Träume, Erlebnisse sowie veränderte Lebenssituationen gestalterisch auszudrücken. Über das kreative Gestalten lernen sie, Belastendes bewusst und phantasievoll zu verarbeiten. Die Kunsttherapie bietet viel Raum für die Begeisterungsfähigkeit, Neugier, Spiel- und Entdeckerfreude der Kinder und wird ihren individuellen Ausdrucksmöglichkeiten gerecht. In einer wertschätzenden Atmosphäre können die Kinder zur Ruhe kommen, Kraft tanken, Potential entfalten und in der Folge mit gestärktem Selbstvertrauen ihren Alltag viel besser bewältigen.

Kunsttherapie ist für Kinder jeden Alters, auch für schwerer kommunikationsgestörte Kinder oder auch für Kinder mit diversen Verhaltensauffälligkeiten geeignet. Kunsttherapie wirkt ausgleichend und dient zudem als vorbeugende Maßnahme, damit emotionale Abstumpfung und Gewalt gar nicht erst entstehen können.

Ich besuche Ihr Kind bei Ihnen zuhause und bringe alle Materialien mit. Geben Sie Ihrem Kind die Möglichkeit, es einfach mal auszuprobieren. Kontakt

Checkliste: Kann Kunsttherapie Ihrem Kind helfen?