Wie könnte Kunsttherapie Ihr eigenes Angebot bereichern?

 

  • An Schulen: als kreatives Angebot im Rahmen der Ganztages- oder Ferienbetreuung, als „Ausgleichsprogramm“ für die Schüler und zur Bereicherung des Schulalltages
  • In Kindergärten: zur ganzheitlichen Entwicklungsförderung und zur Förderung der Kreativität der Kinder
  • In Seniorenheimen: zur Betreuung von Demenzkranken, zur Entspannungsförderung und zur Aktivierung der geistigen Fähigkeiten und des Erinnerungsvermögens der alten Menschen
  • In Kliniken: als sinnvolle Ergänzung der Schulmedizin zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte der Patienten
  • In Hospizen: als hilfreiche Ausdrucksmöglichkeit für die Sterbenden und ihre Angehörige, um angesichts des Todes bisher unbewältigte Lebenssituationen zu verarbeiten

Sie suchen nach passenden Ideen für Ihre Einrichtung oder haben Fragen zum Ablauf? Rufen Sie mich einfach an.  Kontakt